Pressestimmen



....In der Halbzeit gab es dann eine faustdicke Überraschung, als die Düsseldorfer Formation WESTERN & HAGEN trotz schweren Regens und immer wieder aufkommenden Sturmböen einen fulminanten und gefeierten Auftritt mit einem bunten Musikprogramm aus der Feder der Düsseldorfer Ikone Maius Müller Westernhagen absolvierten. Von Wind, Nässe und Kälte war plötzlich nichts mehr zu spüren....



für den kompletten Text bitte hier klicken: Fortuna Düsseldorf W&H rockt in der Halbzeit



---------------------------------------



Interview mit der Rheinische Post; 29.06.2006:

hier klicken: Interview RP 2006

oder hier: Webpage des Autors



---------------------------------------



ZNS-Fest 2006 Langenfeld:
Auf der Bühne war die Western&Hagen Show ein absolutes Highlight.
Lokalanzeiger Juni 2006




 

---------------------------------------



---------------------------------------



"Western und Hagen"
Über die Musiker der beliebten Coverband
Wochenanzeiger März 2007
(einfach auf das Bild klicken....)




 


Western & Hagen faszinieren durch eine besondere Art von Tribut an einen der erfolgreichsten deutschen Musiker aller Zeiten: Marius Mueller Westernhagen!

Mit einer gelungenen Mischung aus bekannten Dauerbrennern wie "Es geht mir gut", "Mit 18" oder "Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz", und weiterem Songmaterial dieses großartigen Kuenstlers wie z.B. "Zieh Dir bloß die Schuhe aus", welches er teilweise selber aus unerklaerlichen Gruenden selten oder gar nicht gespielt hat in seiner 30 jaehrigen Karriere, gelingt den live erfahrenen Musikern um Olaf Western und Wolf Hagen eine satte Portion deutschsprachiger Rock'n'Roll, wie er leider seit Jahren nicht mehr zu hoeren war. RG / Mai 2006



Ansteckend rockig

Ansteckend rockig

Geht doch: "LangenfeldLive" kann auch ohne Regen.
Beim dritten Konzert der Freiluft-Reihe lockten Western und Hagen hunderte Fans auf den Marktplatz

von Sarah Tessarek

Langenfeld-Mitte
Hallelujah-Gesänge schallen als Intro aus den Boxen auf dem Marktplatz. Doch was anfangs noch wie ein Kirchen-Konzert klingt, wird schon bald weniger sakral. Denn kurz darauf beginnt die Band, die auf der Bühne steht, mit ihrem Auftritt. Und dann wird´s rockig - und zwar richtig. Schon der Auftakt-Song, Marius Müller-Westernhagens Klassiker "Es geht mir gut", zeigt: Die Musiker verstehen ihr Handwerk und wissen, wie man ein Publikum unterhält. Die Stimmung in der Stadtmitte könnte kaum besser sein.

Marius gecovert
Beim dritten Termin des Freiluft-Spektakels "Langenfeld live" stand die Band "Western und Hagen" auf der Bühne. Mit Coverversionen des deutschen Kult-Rockers überzeugte die Gruppe auf der ganzen Linie. Kein Wunder also, dass der Marktplatz gut besucht war, auch die anliegenden Bierbänke und Café-Stühle waren bestens belgt, während die fünfköpfige Truppe rund um Sänger Mike Gromberg ihren Zuhörern mit treibenden Rock-Songs einheizte.

"Ich bin gar kein Westernhagen-Fan und eher zufällig hier", betonte Miriam Klein aus Langenfeld. "Aber das Konzert ist einfach spitze - die Band macht richtig Stimmung." Doch auch bei ruhigeren Songs überzeugten "Western und Hagen" - auch wenn sich der Düsseldorfer Frontmann einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen konnte. "Die erste Schnulze des Abends", so der Sänger mit der Rockröhre schmunzelnd, "die widme ich Dieter-Thomas Heck". Während das Publikum noch amüsiert lachte, legten die Musiker schon los und spielten "Weil ich dich liebe". Der Stimmung taten die gedämpften Töne keinen Abbruch, im Gegenteil. Doch nach dem Lied stellte Gromberg an seine Bandmitglieder gewandt klar: "Jetzt hab ich erst mal wieder genug von Pop. Ich will rocken!"

Gesagt, getan. Mit Westernhagen-Hits wie "Schweigen ist feige" und "Ladykiller" verwöhnte die Gruppe auch anspruchsvolle Ohren auf dem Marktplatz. Da durfte natürlich auch nicht der Gassenhauer "Willenlos" fehlen, der viel Besucher dazu animierte, selber die Hüften zu schwingen. Denn der Spaß, den die fünf Musiker auf der Bühne zeigen, wirkte ansteckend. "Großartig, dass es in Langenfeld gelingt, so eine tolle Konzertreihe auf die Beine zu stellen", meinte Jörg Lierenfeld aus Baumberg. "Nächste Woche bin ich bestimmt wieder dabei."

Aus Rheinische Post - 9.08.2011



Wie ein gemütlicher Sommerabend

 


Zum Zoomen mit der Maus auf den Artikel klicken!

Artikel in der Wochenpost vom 9.08.2011 zu "Langenfeld Live 2011"



Halloween & Westernhagen

... diesem Link gibt es einen Bericht von TIMO FROST über unseren Gig in der Freilichtbühne Düsseldorf am 31.10.11:

http://timofrost.blog.de/2011/11/01/ruhe-sturm-flucht-halloween-wusste-vorher-ganz-genau-78-parties-12099863/